Matthias Fletzberger

Während der Stillzeit wird die Brustwarze sehr beansprucht, deshalb ist hier natürlich vorzubeugen. Wichtig sind richtige Anlegetechniken. Lass dir am besten von deiner Hebamme oder Stillberaterin zeigen, worauf beim richtigen Anlegen zu achten ist. Wasche die Brust nur mit klarem Wasserlass sie an der Luft trocknen oder tupfe sie vorsichtig trocken. Nach dem Stillen kannst du die Muttermilch und den Speichel des Babys auf der Brustwarze belassen, Muttermilch hat auch eine heilende Wirkung.

Zur Pflege kannst du auch den Bio Mamma Stillbalsam verwenden. Dieser heilt und beruhigt die Haut mit Johanniskraut, Bienenwachs und Wollwachs. Achte zudem darauf, deine Stilleinlagen, vorzugsweise natürliche Stilleinlagen aus Seide und Schurwolle oft zu wechseln, uFeuchtigkeit vorzubeugen. 

Jasmin Keil

  • 43 Jahre jung
  • verheiratet
  • 3 erwachsene Kinder
  • seit 22 Jahren Hebamme
  • 3 Hunde – 2 Bienenstöcke – 3 Schildkröten
  • sehr naturverbunden

„früher mal sportlich, jetzt gemütlich“ 😊

MammaMia Plauder-Talk

Hebamme Jasmin Keil und Geschäftsführerin Michelle Rimböck

Hebamme Jasmin Keil

Ähnliche Beiträge